Ägypten Pauschalreise, ein Reiseführer durch das Land der Pharaonen

Ägypten verbindet Nordostafrika mit dem nahen Osten. Die Geschichte des Landes reicht bis in die Zeit der Pharaonen zurück. Jahrtausendealte Baudenkmäler findet man in Ägypten. Die Sphynx von Gizeh oder der Luxor Tempel sind nur einige interessante Sehenswürdigkeiten. Besonders spannend sind zudem die Gräber im Tal der Könige, aber natürlich auch die Pyramiden. Einige kann man mit einem Reiseführer besichtigen. Touristen reisen jährlich in Scharen nach Ägypten, da dieses Land besonders abwechslungsreich ist. Ägypten Pauschalreisen sind auch im Jahr 2019 wieder sehr gefragt.

Die Hauptstadt Ägyptens ist Kairo. Sie ist unmittelbar am Nil gelegen und im Herzen der Stadt findet man den Tahrir-Platz und nicht zu vergessen das Ägyptische Museum. Zahlreiche Altertümer können hier besichtigt werden, auch königliche Mumien sind ausgestellt. Ein besonderes Highlight sind die sich hier befindlichen vergoldeten Artefakte des Pharaos Tutanchamun. Sehr interessant ist zudem das grüne Stadtbezirk, welches sich Zamalek schimpft. Auf der sich dort befindlichen Insel Gezira kann man einen Leuchtturm besichtigen. Dieser bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt Kairo.

Kairo – Ägypten Pauschalreisen, wissenswertes für Touristen

Gerade Reisende aus Deutschland entscheiden sich immer wieder für die Stadt Hurghada, um ihren Urlaub zu verbringen. Diese Stadt zählt zu den Reisetipps, wenn man Ägypten buchen Pauschalreisen möchte. Ein absoluter Touristenort mit ansprechenden Hotels, tollem Essen und hier werden zudem zahlreiche Ausflüge angeboten. Auch die Strände in Hurghada müssen sich nicht verstecken, denn traumhafte Buchten sind nur eines der Highlights. Doch Touristen möchten auch immer wieder gerne die Hauptstadt kennenlernen. Kairo zählt zu den besten Städten weltweit, eine Reise hierher lohnt sich immer. Ein Hotel mit gutem Service findet man schnell und es gibt viel zu schauen. Man hört jedoch immer wieder, dass Kairo eine gefährliche Stadt ist. Man spricht von Bomben und Anschlägen, die in der Vergangenheit passiert sind. Doch Touristen müssen sich hier gar keine Sorgen machen. Sie können einen entspannten Urlaub mit der Familie genießen, denn Touristen wurden bislang nicht in Anschläge verwickelt. Jedoch sollten Sie beachten, dass es in Kairo, ebenso wie in jedem anderen ägyptischen Ort Gesetze und Vorschriften gibt. Diese sollten Sie unbedingt einhalten. Bei Touristen drückt man oftmals ein Auge zu, doch manche Dinge dürfen auch diese nicht.

Unser Tipp 1 – Visum

Ein Visum benötigen deutsche Urlauber nicht. Es ist jedoch Vorschrift, dass Sie einen Personalausweis oder Reisepass besitzen. Dieser sollte noch mindestens 6 Monate über Ihren Aufenthalt in Ägypten hinaus gültig sein. Ein sogenanntes Visum erhalten Sie in Ägypten am Flughafen. Dieses wird Ihnen automatisch bei Ihrer Einreise in das Land ausgestellt.

Unser Tipp 2 – Anmache

Es ist ein Klischee, dass europäische Frauen, gerade Blondinen öfters angesprochen werden als ägyptische Frauen. Für arabische Männer ist Frau gleich Frau, jedoch sollten Sie als europäische Frau einen längeren Blickkontakt vermeiden. Ein solcher könnte in den Augen eines arabischen Mannes als Interesse Ihrerseits gelten. Ebenso sind arabische Männer der Meinung, das europäische Frauen leichter zu haben sind. Zeigen Sie jedoch, dass ihrerseits kein Interesse besteht lassen arabische Männer von Ihnen ab.

Unser Tipp 3 – Alkohol

Muslime sind sehr gläubig und der Glaube sagt ihnen auch, das Alkohol ungesund ist. Sie werden kaum Muslime in Ägypten vorfinden, welche Alkohol trinken. Natürlich gibt es immer Ausnahmen. Im Hotel kann man Alkohol bestellen, da diese auf Touristen eingestellt sind. Wer jedoch sein Hotel verlässt und ein Restaurant besucht, der kann oftmals davon ausgehen, keinen Alkohol ausgeschenkt zu bekommen. Dies liegt aber eher daran, dass jede Lokalität, welche Alkohol ausschenken möchte, eine Lizenz benötigt. Diese Lizenzen sind sehr teuer und daher verzichten einige Ägypter darauf sich eine solche zu besorgen. Ein generelles Alkoholverbot in Ägypten gibt es nicht, jedoch sollten Sie nicht mit einer Flasche Bier durch die Straßen laufen.

Unser Tipp 4 – Begrüßung

In Ägypten reicht man sich zur Begrüßung nicht die Hand. In touristischen Gebieten kann dies vorkommen, da man diese Art der Begrüßung oftmals übernommen hat. Geben Sie die Hand, dann achten Sie unbedingt darauf, dass es die Rechte ist. Die linke Hand gilt immer noch als unsauber. Frauen sollten einem Mann niemals die Hand geben. Reicht Ihnen ein Mann dennoch die Hand übersehen Sie diese einfach, dass macht gerade bei Muslimen einen guten Eindruck.

Unser Tipp 5 – Kleidung

Seien Sie nicht zu freizügig, dass gilt für Männer, ebenso wie für Frauen. In den Touristenorten kennt man eine Frau mit Bikini, aber auf dem Land nicht. Am Strand können Sie einen solchen bedenkenlos tragen, aber in der Stadt sollten Sie dies lieber sein lassen. Ebenso wenn Sie ein Restaurant betreten, seien Sie nicht zu luftig gekleidet. Eine lange dünne Hose und ein Oberteil, welches die Arme bedeckt ist ratsam. Ein absolutes Tabu ist FKK. Sollte man Sie dabei erwischen, so können Sie eine empfindliche Strafe bekommen.